Pressemitteilung „Demokratie ist halt nur gut, wenn sie einem nützt“ ?!

„Nach diesen Enthüllungen steht fest, dass von Gronow nicht geeignet für den Soester Stadtrat ist“, meint das Bündnis gegen Rassismus Kreis Soest, „er hat mit seinen Äußerungen gezeigt, dass er ein Feind unserer Demokratie ist.“

 

Enthüllungen des Stern (23.11.2016) zeigen, dass die Wahl auf dem Parteitag der „Alternative für Deutschland“ in Soest durch eine interne Whats-App Gruppe mit ca. 40 Funktionären gesteuert wurde. Diese hätten u.a. Informationen von Mitgliedern der Wahlkommission genutzt um Posten in der AfD zu besetzen.

 

Laut dem Stern hat Berengar Elsner von Gronow, Stellvertretender Sprecher des Kreisverbands Soest und Mitglied des Stadtrats Soest, in der Gruppe geäußert: „Demokratie ist halt nur gut, wenn sie einem nützt.“

 

Der Bericht des Stern ist hier zu finden.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0